Go Up
News

Notfall-App der Deutschen Herzstiftung

Die performante, benutzerfreundliche Notfall-App ist auf allen Endgeräten lauffähig. Sie vermittelt anschaulich lebensrettende Informationen zum richtigen Verhalten bei Herzinfarkt und gibt eine Anleitung zur Herzdruckmassage bei plötzlichem Herzstillstand.

Die compeople AG hat in enger Zusammenarbeit mit der Herzstiftung eine Notfall-App realisiert. Die benutzerfreundliche App vermittelt lebensrettende Informationen zum richtigen Verhalten bei Herzinfarkt und gibt eine Anleitung zur Herzdruckmassage bei plötzlichem Herzstillstand. Als Besonderheit ermöglicht die Anwendung den direkten Notruf 112 und somit keine lebensrettende Zeit verloren geht. Darüber hinaus bietet sie einen Herzinfarkt-Risikotest zur Ermittlung des persönlichen Risikoprofils. Die Notfall-App ist mit jedem Endgerät, das heißt Tablet, Handy und Desktop nutzbar. Sie steht ab sofort auf der Website der Deutschen Herzstiftung zum kostenlosen Download bereit: www.herzstiftung.de

Mit der Bereitstellung der Notfall-App möchte die Deutsche Herzstiftung vor allem dazu beitragen, dass Laien die Hemmschwelle überwinden und im Notfall schnell und gezielt handeln, um Leben retten zu können. Gleichzeitig sollten Gesunde sowie Patienten, bei denen noch keine koronare Herzkrankheit diagnostiziert wurde, über den Herzinfarkt-Risikotest der App eine Einschätzung ihres persönlichen Herzinfarkt-Risikos erhalten sowie den Hinweis bekommen, ob eine ärztliche Untersuchung notwendig ist.

Bei der Realisierung der Notfall-App legte die Deutsche Herzstiftung großen Wert auf eine übersichtliche Bedienerführung und leichte Handhabbarkeit der Anwendung sowie auf die Einbindung gut verständlicher grafischer Abbildungen. Weiterhin sollte die App leicht zugänglich und auf allen Endgeräten lauffähig sein. „Mit der Realisierung einer benutzerfreundlichen, performanten Progressive Web App konnten wir diese unterschiedlichen Anforderungen erfolgreich umsetzen,“ sagt Frank Laskowski, Vorstand der compeople AG. „Es freut uns ganz besonders, dass wir die Deutsche Herzstiftung mit der neuen Notfall-App in ihrem breiten Engagement unterstützen können, über die Vorbeugung, Erkennung und Behandlung von Herzkrankheiten zu informieren.“

Die Notfall-App gliedert sich in die Herznotfall-Situationen „Brustschmerzen“ und „Bewusst- losigkeit“. In beiden Notfallsituationen wird mit Abbildungen und wenigen Fragen geklärt, ob Schmerzen im Brustkorb auf einen Herzinfarkt hindeuten oder eine akute Bewusstlosigkeit, hervorgerufen durch einen Herzstillstand, vorliegt. Ist letzteres der Fall, erhalten Helferinnen und Helfer die Anleitung zur schrittweisen Durchführung der Herzdruckmassage sowie zur Anwendung des automatisierten externen Defibrillators (AED). In der App ist zu dem ein Herzinfarkt-Risikotest enthalten. Hier wird das persönliche Risikoprofil anhand von zu beantwortenden Fragen und der erreichten Punktzahl ermittelt. Am Ende steht das Er- gebnis mit einer Einordnung des Risikos und entsprechenden Ratschlägen.
Die Deutsche Herzstiftung hat die Notfall-App zum kostenlosen Download mit Anleitungen zur Installation ab sofort auf ihrer Website bereitgestellt.

Weitere Informationen

Zurück